Was ist die „Stelle für Jesidische Angelegenheiten“?

Die „Stelle für Jesidische Angelegenheiten“ ist ein religiöser, kultureller, sozialer und parteipolitisch unabhängiger Verein, der sich für die Erhaltung, Anpassung und Öffnung der jesidischen Religion und Kultur mit dem modernen Weltfortschritt einsetzt. Alle Jesiden, sich zum Jesidentum bekennende Menschen, Anders- und Nichtgläubige mit dem Willen, Jesiden zu unterstützen, finden – unabhängig von ihrer Herkunft – im Verein „Stelle für Jesidische Angelegenheiten“ die Aufnahme. Der Verein ist den Prinzipien der Demokratie, Toleranz und gegenseitiger Achtung verpflichtet.

Die „Stelle für Jesidische Angelegenheiten“ behält sich das Recht vor, zu Themen Stellung zu nehmen, sofern ein Zusammenhang zum Jesidentum bzw. zu Jesiden oder zur Arbeit des Vereins erkennbar ist.

MEHR LESEN

Vereinsmitglied werden

Werde auch Du bei der „Stelle für Jesidische Angelegenheiten“ Mitglied und bewege mehr, als Du Dir ausmalen kannst! Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt nur 12,00 EUR – also nur einen Euro im Monat. Das ist zwar sehr wenig für uns, aber wir können damit jede Menge bewegen!

Unsere Arbeit und Aktivität spricht für sich.

Nächstes jesidische Fest

Cema | Cemaya Scheich Adi, Fest der Zusammenkunft zu Ehren des Scheich Adi

Das Cema bzw. Cemaya Scheich Adi ist ein Fest zu Ehren des großen jesidischen Heiligen Scheich Adi. Seitdem die Grenzen der Nationalstaaten das jesidische Siedlungsgebiet durchschnitten und die verschiedenen Gemeinschaften voneinander trennten, feiern besonders die Jesiden im Nordirak dieses Fest, da die Festlichkeiten im Heiligtum Lalish stattfinden. Das Fest wird vom 06. bis zum 13. Oktober gefeiert. In diesen Tagen soll Scheich Adi ins Jenseits gewandert sein, also „Texte guhast“ – seinen „Platz gewechselt haben“. Das heilige Lalish-Tal ist über diesen Zeitraum abends und nachts mit tausenden Kerzen und Öllampen beleuchtet. Unterschiedliche religiöse Zeremonien werden über diese Tage hinweg praktiziert.

Die letzten Beiträge

Über uns

Die „Stelle für Jesidische Angelegenheiten“ ist ein religiöser, kultureller, sozialer und parteipolitisch unabhängiger Verein, der sich für die Erhaltung, Anpassung und Öffnung der jesidischen Religion und Kultur mit dem modernen Weltfortschritt einsetzt. Alle Jesiden, sich zum Jesidentum bekennende Menschen, Anders- und Nichtgläubige mit dem Willen, Jesiden zu unterstützen, finden – unabhängig von ihrer Herkunft – im Verein „Stelle für Jesidische Angelegenheiten“ die Aufnahme. Der Verein ist den Prinzipien der Demokratie, Toleranz und gegenseitiger Achtung verpflichtet.Die „Stelle für Jesidische Angelegenheiten“ behält sich das Recht vor, zu Themen Stellung zu nehmen, sofern ein Zusammenhang zum Jesidentum bzw. zu [...]